Navigation ausblenden

Terror, Brexit, 1. August: Samstagsrundschau

«Wann hört das auf?» hat sich vor 15 Jahren der damalige Bundespräsident Moritz Leuenberger gefragt. Das Jahr 2001 war mit den Terroranschlägen von 9/11 und dem Attentat auf das Zuger Parlament geprägt von Terror, Angst, Verunsicherung. 15 Jahre später fragt man sich dasselbe erneut.

samstagsrundschau

Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger am Eröffnungstag des Gotthard Basistunnels am Mittwoch, 1. Juni 2016, im Teatro Sociale in Bellinzona. KEYSTONE


Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger am Eröffnungstag des Gotthard Basistunnels am Mittwoch, 1. Juni 2016, im Teatro Sociale in Bellinzona. KEYSTONE

Anfang Juni konnten die europäischen Staatschefs bei der Eröffnung des Gotthard-Basistunnels das Gemeinsame beschwören, den Zusammenhalt in Europa. Ende Juni wurde denselben Staatschefs mit dem Austrittsentscheid Grossbritanniens viel Trennendes vor Augen geführt. Verunsicherung hat sich breitgemacht. Zu dieser Verunsicherung ist nach den verschiedenen Terroranschlägen und Nachahmertaten in Europa eine grosse Ratlosigkeit gekommen.

Europa ist verunsichert – und mittendrin die Schweiz. Stehen wir vor einer Epochenwende? Ist die Demokratie in Gefahr? Welche Rolle kommt der Schweiz zu? Eine Reflexion mit Alt-Bundesrat Moritz Leuenberger.

Moderation: Géraldine Eicher